Parodontologie

Zahnarzt - Hamburg - Parodontologie
Parodontitis wird oft als „Zahnfleischerkrankung“ bezeichnet und ist eine sehr häufige Erkrankung, bei der sich das Zahnfleisch und die tieferen Parodontal Strukturen entzünden. Eine solche Entzündung des Zahnfleisches, die sich normalerweise in Form von Rötung, Schwellung und Blutungsneigung beim Zähneputzen zeigt, ist die Reaktion des Körpers auf bestimmte Bakterien, die sich an den Zähnen ansammeln können. Diese Entzündungsreaktion ist zwar Teil des Abwehrsystems des Körpers, kann jedoch schwere Schäden verursachen. Wenn die Entzündung nicht unter Kontrolle bleibt, kann sie sich unterhalb des Zahnfleisches und entlang der Zahnwurzeln ausbreiten, wodurch das Parodontal Band und der Stützknochen zerstört werden. Dies führt letztendlich zur Lockerung und zum möglichen Verlust der Zähne.

Was sind die Ursachen der Parodontitis?
Ein gesunder Mund wird von mehr als 700 verschiedenen Bakterienarten besiedelt, von denen die meisten völlig harmlos sind und in Harmonie mit ihrem Wirt leben. Wenn die Zahnreinigung jedoch nicht gründlich genug ist, bilden sich bakterielle Ablagerungen und Plaque (Zahnbelag), ideale Bedingungen für das Wachstum gefährlicherer Bakterien. Die natürlichen Abwehrkräfte des Körpers werden ebenfalls beeinträchtigt.

Wie wird Parodontitis behandelt?
Bei sorgfältiger Beurteilung und Behandlung ist es in der Regel möglich, das Fortschreiten der Parodontitis vollständig zu stoppen. Der Schlüssel zum Erfolg besteht darin, die bakterielle Plaque, die den Krankheitsprozess auslöst, zu beseitigen und eine eingehende Mundhygiene im Alltag zu etablieren.

Ihr Zahnarzt sollte Sie individuell beraten, wie Sie die verschiedenen Reinigungsrituale am effektivsten anwenden können, von der Zahnputztechnik über die korrekte Verwendung von Zahnseide bis hin zu Interdentalbürsten. Eine erfolgreiche Parodontal Behandlung erfordert Ihre uneingeschränkte Mitarbeit in Bezug auf die tägliche Mundhygienepraxis und die Teilnahme an regelmäßigen Nachsorgeterminen.

Ist die Parodontitis bereits in einem weit fortgeschrittenen Stadium, so müssen Antibiotika verschrieben werden oder sogar ein chirurgischer Eingriff stattfinden, um Plaque, Bakterien und Ablagerungen zu entfernen.

Um Letzteres zu verhindern, stehen wir Ihnen gerne für eine Beratung zum Thema „Mundhygiene richtig gemacht“ zur Verfügung. Rufen Sie uns an oder stellen Sie Ihre Fragen anlässlich Ihres nächsten Besuchs in unserer Praxis in Hamburg-Winterhude.
Yasamin Hannemüller