Behandlung von Angstpatienten

Zahnarzt - Offenbach - Alexander Brunner - Angstpatienten
Wer Angst vorm Zahnarzt hat, ist noch lange kein Angstpatient. Patienten, auf die der Begriff Angstpatient zutrifft, haben eine regelrechte Phobie mit einem so stark ausgeprägtem Angstgefühl, welches sich nicht selten in Panikattacken äußert. Im Gegensatz zur Angst wird die Phobie als Krankheit eingestuft, die aktuell geschätzt 10 Millionen Menschen in Deutschland bei dem Gedanken an einen Zahnarztbesuch betrifft.

Die Behandlung von Angstpatienten ist eine zahnärztliche Spezialisierung. Mit viel Einfühlungsvermögen, Geduld und einer lückenlosen Aufklärung wird in der Regel in mehreren Sitzungen ein vertrauensvolles Verhältnis zwischen Patienten und Arzt aufgebaut. Behandler von Angstpatienten nehmen die Angst ihrer Patienten ernst und sind erfahren darin, in entspannter Atmosphäre ihren Patienten die Ängste zu nehmen.

Unterstützend kann eine gezielte Sedierung durch eine erfahrene Anästhesistin in der Praxis erfolgen, um Ängste und das Schmerzempfinden herabzusetzen. Patienten bleiben bei Bewusstsein und erleben die Behandlung als kürzer und angenehmer. Oftmals können sich die Patienten anschließend nicht in vollem Umfang an die Behandlung erinnern.

Auch wir bieten diese Art der Behandlung an und können auf große Erfahrungswerte und Routine im Umgang mit Angstpatienten verweisen. Rufen Sie bei uns an und lassen Sie sich einen ersten Termin geben, bei dem auf keinen Fall eine Zahnbehandlung durchgeführt wird.